News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

14.02.2018 | 16:53 Uhr

Ausbau der HD-Verbreitung: Mediengruppe RTL Deutschland und M7 schließen umfangreiche Kooperationsvereinbarung

Köln (ots) - Die Mediengruppe RTL Deutschland hat mit dem
TV-Plattformbetreiber M7 einen umfassenden Vertrag über die
Verbreitung ihrer HD-Programme geschlossen. Die Vereinbarung umfasst
die lineare und non-lineare Ausstrahlung des HD-Angebots der
Mediengruppe RTL Deutschland über den Satelliten (via Set-Top-Box)
sowie auf mobilen Endgeräten (Multiscreen-In-Home sowie Out-of-Home).
Zum Start sind die Sender RTL HD, VOX HD, n-tv HD, NITRO HD, SUPER
RTL HD und RTL II HD verfügbar. Zusätzlich zu dem VOD-Angebot sind
außerdem die Rechte für die zeitversetzte Nutzung via Instant Restart
(IR) Teil der Vereinbarung. Andre Prahl, Bereichsleiter
Programmverbreitung Mediengruppe RTL Deutschland: "Wir freuen uns,
mit M7 einen neuen starken Partner für die Verbreitung unserer
HD-Angebote gewonnen zu haben. Wir erwarten durch das umfassende
Produktportfolio, welches M7 im Rahmen unserer
Kooperationsvereinbarung nun anbieten kann, ein weiteres
signifikantes HD-Wachstum auf dem Satelliten." Nach einer in dieser
Woche startenden Testphase sind die HD-Sender der Mediengruppe RTL
Deutschland voraussichtlich ab Anfang März 2018 über M7 verfügbar.



Pressekontakt:
Konstantin von Stechow
Unternehmenskommunikation Mediengruppe RTL Deutschland
Telefon: +49 221-45 67 42 39
konstantin.vonstechow@mediengruppe-rtl.de

Original-Content von: Mediengruppe RTL Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.