WirtschaftsNetz-Berlin-Brandenburg

News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

01.02.2022 | 08:01 Uhr

CAS, die weltweit vertrauenswürdigste Quelle für Fachinformationen im Bereich Chemie, startet eine umfangreiche Erweiterung im Bereich Biologie

Columbus, Ohio (ots/PRNewswire) -

Die CAS SciFinder Discovery Platform(TM) definiert ihre Rolle in der Arzneimittelforschung neu, indem sie eine einzigartige Sammlung von Biosequenzdaten und -funktionen bietet

CAS, eine Division der American Chemical Society, die sich auf wissenschaftliche Informationslösungen spezialisiert hat, gibt den Start einer bedeutenden Erweiterung der CAS SciFinder Discovery Platform für den Bereich Life Sciences bekannt. Die erweiterte Plattform umfasst über 2 Millionen modifizierte Biosequenzen, 60 Jahre Patentliteratur und eine der größten Sammlungen von Zeitschrifteninformationen einschließlich der biomedizinischen und biowissenschaftlichen Daten von PubMed.

"Die letzten zehn Jahre haben enorme Fortschritte bei der Entdeckung biologischer Medikamente gezeigt. Die Forschung in der Onkologie und bei Entzündungserkrankungen ist sehr vielversprechend, und vor kurzem haben wir die ersten zugelassenen mRNA-Impfstoffe für COVID-19 gesehen. Da Forschung und Entwicklung zunehmend auf qualitativ hochwertige Daten angewiesen sind, um Entdeckungen zu beschleunigen, besteht eine der größten Herausforderungen für biomedizinische Forscher darin, die riesigen Mengen an Sequenzdaten, die über Tausende von Quellen verteilt sind, zu nutzen", erläutert CAS-Präsident Manuel Guzman. "Diese bedeutende Erweiterung der CAS SciFinder Discovery Platform unterstreicht unser Engagement für die Biowissenschaften, indem wir den Forschern in der Molekularbiologie die hochwertigen Informationen zur Verfügung stellen, auf die sich Wissenschaftler in den letzten 110 Jahren bei CAS verlassen haben."

Die Erweiterung der CAS SciFinder Discovery Platform erschließt, von Menschen indexierte Erkenntnisse aus Zeitschriften und Patenten in über 50 Sprachen, die bis ins Jahr 1957 zurückreichenden, sowie 70 Millionen von CAS-Wissenschaftlern kuratierte Biosequenzen. Die Sammlung umfasst auch einzigartige Biosequenzen, die nirgendwo sonst in elektronischen Ressourcen zu finden sind.

"Wir freuen uns, Molekularbiologen diese erweiterte Inhaltssammlung zusammen mit den leistungsstarken Such- und Datenvisualisierungsfunktionen, für die SciFinder seit langem bekannt ist, zur Verfügung stellen zu können", so Tim Wahlberg, Chief Product Officer von CAS. "Dies ist ein wichtiger Schritt nach vorne für unsere Arbeit in den Biowissenschaften und wurde speziell entwickelt, um Probleme zu lösen, mit denen Forscher täglich konfrontiert sind."

Die Bereitstellung ist der Höhepunkt einer 18-monatigen Anstrengung, über 600 Millionen zusätzliche Proteine und Nukleotide zu kuratieren und BLAST (Basic Local Alignment Search Tool), CDR (Complementarity-Determining Regions) für Antikörper und T-Zell-Rezeptoren sowie Möglichkeiten zur Motivsuche in die Plattform zu integrieren.

"Die Schaffung einer einzigen Plattform, die die Suche nach Biosequenzen und kleinen Molekülen integriert, bedeutet, die besten verfügbaren wissenschaftlichen und technischen Informationen zusammenzubringen. Wir haben einen 'synthetisch-organischen' Ansatz gewählt, von dem wir glauben, dass er den wissenschaftlichen Arbeitsablauf erheblich verbessert, insbesondere wenn man mit der Forschung an einer Sequenz beginnt", erklärt Adam Sanford, Product Management Director bei CAS. "Unser Ziel war es, eine möglichst aussagekräftige und intuitive Benutzererfahrung zu schaffen und gleichzeitig Molekularbiologen eine nahtlose Zusammenarbeit mit Chemikern zu ermöglichen. Das Ergebnis ist eine von Wissenschaftlern für Wissenschaftler konzipierte Plattform, die wir als eine starke Komponente in der Arzneimittelforschung sehen."

Die erweiterte SciFinder Discovery Platform (https://www.cas.org/solutions/cas-scifinder-discovery-platform/cas-scifinder/biologics-research) ist ab sofort verfügbar.

Informationen zu CAS: CAS ist ein führender Anbieter von wissenschaftlichen Informationslösungen und arbeitet mit Innovatoren auf der ganzen Welt zusammen, um wissenschaftliche Durchbrüche zu beschleunigen. CAS beschäftigt über 1.400 Experten, die wissenschaftliche Erkenntnisse kuratieren, verknüpfen und analysieren, um ungesehene Zusammenhänge aufzudecken. Seit über 100 Jahren verlassen sich Wissenschaftler, Patentexperten und Führungskräfte aus der Wirtschaft auf die Lösungen und das Fachwissen von CAS, um die nötige Rückschau, Einsicht und Voraussicht zu erhalten, damit sie auf den Erkenntnissen der Vergangenheit aufbauen können, um eine bessere Zukunft zu finden. CAS ist eine Division der American Chemical Society. Kontaktieren Sie uns unter cas.org.

Informationen zu der CAS SciFinder Discovery Platform(TM): CAS SciFinder Discovery Platform nutzt die größte kuratierte Quelle wissenschaftlicher Informationen der Welt und vereint damit aufgabenspezifische Lösungen wie CAS SciFindern, CAS Formulus® und CAS Analytical Methods(TM). Die CAS SciFinder Discovery Platform unterstützt die vielseitige wissenschaftliche Forschung, wie z.B. die retrosynthetische Planung, die Entwicklung von Rezepturen, die Erforschung von Testmethoden und die Suche nach Biosequenzen, um Durchbrüche auf jeder Stufe der Innovationsreise zu beschleunigen. Erfahren Sie mehr unter cas.org/cas-solutions.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1729161/CAS_Logo.jpg

Kontakt:

Tina Tomeo,cas-pr@cas.org, +1 614.447.3731

Original-Content von: CAS, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.