WirtschaftsNetz-Berlin-Brandenburg

News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

17.05.2022 | 17:00 Uhr

Adani erwirbt die Beteiligung von Holcim an Ambuja Cements und ACC Limited

Ahmedabad, Indien (ots/PRNewswire) -

Größte jemals getätigte Akquisition in der indischen Infrastruktur- und Materialbranche im Wert von 10,5 Mrd. USD

Zusammenfassung der Redaktion

- Mit der Übernahme steigt Adani in das Zementgeschäft ein und baut sein neues Geschäftsfeld Werkstoffe, Metall und Bergbau auf

- Damit ist Adani nun der zweitgrößte Zementhersteller Indiens (Kapazität ~70 MTPA)

Die Adani-Familie gab über eine Offshore-Zweckgesellschaft bekannt, dass sie endgültige Vereinbarungen über den Erwerb der gesamten Beteiligung der in der Schweiz ansässigen Holcim Ltd. an zwei der führenden indischen Zementunternehmen - Ambuja Cements Ltd. und ACC Ltd - getroffen hat.

Holcim hält über ihre Tochtergesellschaften 63,19 % an Ambuja Cements und 54,53 % an ACC (wovon 50,05 % über Ambuja Cements gehalten werden). Der Wert der Holcim-Beteiligung und des offenen Angebots für Ambuja Cements und ACC beläuft sich auf ca. 10,5 Milliarden USD. Damit ist dies die größte Akquisition, die Adani je getätigt hat, und die größte M&amp;A-Transaktion in Indien im Bereich Infrastruktur und Baustoffe.

"Unser Einstieg in das Zementgeschäft ist ein weiterer Beweis für unseren Glauben an die Wachstumsgeschichte unseres Landes", sagte Gautam Adani, Vorsitzender der Adani-Gruppe. "Es wird nicht nur erwartet, dass Indien für mehrere Jahrzehnte eine der größten nachfrageorientierten Volkswirtschaften der Welt bleiben wird, sondern Indien ist auch weiterhin der zweitgrößte Zementmarkt der Welt und hat dennoch weniger als die Hälfte des weltweiten durchschnittlichen Pro-Kopf-Zementverbrauchs. Im statistischen Vergleich ist der Zementverbrauch Chinas mehr als siebenmal so hoch wie der Indiens. Wenn diese Faktoren mit den verschiedenen angrenzenden Geschäftsbereichen der Adani-Gruppe kombiniert werden, zu denen das Hafen- und Logistikgeschäft, das Energiegeschäft und das Immobiliengeschäft gehören, glauben wir, dass wir in der Lage sein werden, ein einzigartiges integriertes und differenziertes Geschäftsmodell aufzubauen und uns für eine erhebliche Kapazitätserweiterung zu rüsten."

Herr Adani fügte hinzu: "Holcim ist weltweit führend in der Zementproduktion und bei den besten Praktiken im Bereich der Nachhaltigkeit und bietet uns einige der modernsten Technologien, die es uns ermöglichen werden, den Weg zu einer umweltfreundlicheren Zementproduktion zu beschleunigen. Darüber hinaus sind Ambuja Cements und ACC zwei der stärksten Marken, die in ganz Indien bekannt sind. Zusammen mit unserer Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien gewinnen wir einen großen Vorsprung auf dem Weg zur Dekarbonisierung, die für die Zementproduktion unabdingbar ist. Die Kombination all unserer Fähigkeiten macht mich zuversichtlich, dass wir in der Lage sein werden, die saubersten und nachhaltigsten Zementherstellungsprozesse zu etablieren, die die weltweiten Maßstäbe erfüllen oder übertreffen werden."

"Ich freue mich, dass die Adani-Gruppe unser Geschäft in Indien erwirbt, um die nächste Ära des Wachstums einzuleiten", sagte Jan Jenisch, CEO von Holcim Limited. "Gautam Adani ist eine hoch anerkannte Führungspersönlichkeit in Indien, die unser Engagement für Nachhaltigkeit, Menschen und Gemeinden teilt. Ich möchte unseren 10.000 indischen Kolleginnen und Kollegen danken, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz und ihrem Fachwissen im Laufe der Jahre eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung unseres Unternehmens gespielt haben. Ich bin zuversichtlich, dass die Adani-Gruppe das perfekte Zuhause für sie und unsere Kunden ist, um weiter zu gedeihen."

Da der indische Zementverbrauch bei nur 242 kg pro Kopf liegt, verglichen mit dem weltweiten Durchschnitt von 525 kg pro Kopf, gibt es ein erhebliches Wachstumspotenzial für den Zementsektor in Indien. Der Rückenwind durch die rasche Urbanisierung, die wachsende Mittelschicht und erschwinglichen Wohnraum sowie die Erholung nach der Pandemie im Baugewerbe und in anderen Infrastruktursektoren wird das Wachstum des Zementsektors in den nächsten Jahrzehnten voraussichtlich weiter antreiben.

Ambuja Cements und ACC verfügen derzeit zusammen über eine installierte Produktionskapazität von etwa 70 MTPA. Die beiden Unternehmen gehören zu den stärksten Marken in Indien und verfügen über eine umfangreiche Produktions- und Lieferketteninfrastruktur, die durch ihre 23 Zementwerke, 14 Mahlwerke, 80 Transportbetonwerke und über 50.000 Vertriebspartner in ganz Indien repräsentiert wird.

Sowohl Ambuja als auch ACC werden von den Synergien mit der integrierten Adani-Infrastrukturplattform profitieren, insbesondere in den Bereichen Rohstoffe, erneuerbare Energien und Logistik, in denen die Unternehmen des Adani-Portfolios über große Erfahrung und umfassendes Know-how verfügen. Dies wird den beiden Unternehmen höhere Gewinnspannen und Kapitalrenditen ermöglichen. Die Unternehmen werden auch von Adanis Fokus auf ESG, Kreislaufwirtschaft und der Philosophie des Kapitalmanagements profitieren. Die Unternehmen werden sich weiterhin stark an den UN-Nachhaltigkeitszielen orientieren, wobei der Schwerpunkt auf SDG 6 (sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen), SDG 7 (erschwingliche und saubere Energie), SDG 11 (nachhaltige Städte und Gemeinden) und SDG 13 (Klimaschutz) liegt.

Die Übernahme erfolgt vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen und Bedingungen.

Informationen zu Adani

Adani hat seinen Hauptsitz in Ahmedabad, Indien, und ist das größte und am schnellsten wachsende Portfolio diversifizierter Unternehmen in Indien mit Beteiligungen in den Bereichen Logistik (Seehäfen, Flughäfen, Logistik, Schifffahrt und Eisenbahn), Ressourcen, Stromerzeugung und -verteilung, erneuerbare Energien, Gas und Infrastruktur, Agro (Rohstoffe, Speiseöl, Lebensmittel, Kühllager und Getreidesilos), Immobilien, öffentliche Verkehrsinfrastruktur, Verteidigung und Luft- und Raumfahrt sowie anderen Sektoren.

Adani verdankt seinen Erfolg und seine Führungsposition seiner Kernphilosophie des "Nation Building" und des "Growth with Goodness" - einem Leitprinzip für nachhaltiges Wachstum. Die Gruppe engagiert sich für den Schutz der Umwelt und die Verbesserung des Gemeinwesens durch ihre CSR-Programme, die auf den Grundsätzen der Nachhaltigkeit, der Vielfalt und der gemeinsamen Werte basieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.adani.com

Informationen zu Holcim

Presseanfragen:

Holcim baut Fortschritt für die Menschen und den Planeten. Als weltweit führender Anbieter innovativer und nachhaltiger Baulösungen ermöglicht Holcim grünere Städte, intelligentere Infrastrukturen und einen höheren Lebensstandard auf der ganzen Welt. Mit der Nachhaltigkeit als Kernstück der Strategie wird Holcim zu einem "Net Zero"-Unternehmen, bei dem die Menschen und Gemeinschaften im Mittelpunkt des Erfolgs stehen.
Als weltweit führendes Unternehmen im Bereich Recycling treibt das Unternehmen die Kreislaufwirtschaft voran, um mit weniger mehr zu bauen. Holcim ist das Unternehmen, das hinter einigen der weltweit bekanntesten Marken im Bausektor steht, darunter ACC, Aggregate Industries, Ambuja Cement, Disensa, Firestone Building Products, Geocycle, Holcim und Lafarge. Holcim, das sind 70.000 Menschen auf der ganzen Welt, die sich in vier Geschäftsbereichen mit Leidenschaft für den Fortschritt der Menschen und des Planeten einsetzen: Zement, Transportbeton, Zuschlagstoffe sowie Lösungen und Produkte. Weitere Informationen finden Sie unter www.holcim.com.
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1818258/Adani_Enterprise_Limited_1.jpg Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1716106/Adani_Group_Logo.jpg

Original-Content von: Adani Enterprise Limited, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.

Booking.com